News & Presse 2018

 

Ältere Berichte gibt es in unserem Archiv!

Erfolgreicher Auftakt in die Saison 2018 für LCO- Athleten bei den Pfalz-Hallenmeisterschaften

 

13./14.01.2018

Dennis Mäuslein zeigte bereits am ersten Tag der Hallenmeisterschaften ein gutes Rennen über 200 m der männlichen Jugend U20, in dem er in 23,47 Sek. den Titel holte. Auch am zweiten Tag bewies er seine gute Form mit einer neuen Bestleistung von 7,27 Sek. über 60 m in der Klasse MU18 und belegte auch hier den ersten Platz im Finale. Am Ende des Tages startete die 4x200 m Staffel der MU18, in der Besetzung Fynn Jung, Dennis Mäuslein, David Mees und Apenayan Vasan. Auch hier ging der Pfalz-Titel in 1:38,27 Min. an den LCO, obwohl Fynn als Startläufer bereits einen Großteil seiner 200 m hinter sich hatte, als zurückgeschossen wurde, da die Zeitmessung nicht funktionierte, und das Rennen erneut gestartet werden musste.

Über 800 m der M15 lief Sebastian Renner ein kontrolliertes Rennen auf den 4 Runden. Er konnte seine Bestleistung deutlich, auf 2:10,96 Min. steigern und fügte seiner Titelsammlung einen weiteren Pfalzmeister hinzu.

Apenayan Vasan steigerte seine Weite im Weitsprung in einer guten Serie kontinuierlich bis zum letzten Sprung, bei dem er endlich die 6m-Schallmauer durchbrach und mit tollen 6,12 m auf dem ersten Platz landete. Im 60 m-Sprint konnte er mit neuer Bestleistung von 7,54 Sek. den 4. Platz belegen.

Leon Peter sicherte sich den Pfalz-Titel über die 60 m Hürden der MU20 in 9,03 Sek. Er startete auch über 200 m, wo er in guten 24,94 Sek. den 4. Platz belegte.

Gabriel Kirchmer holte sich über 800 m der M13 in 2:34,09 Min. einen weiteren Pfalz-Titel.

Auch die Jungs der MU20 liefen in der 4x200 m-Staffel in 1:37, 59 Min. am Ende des ersten Tages auf den ersten Platz. Hier in der Besetzung Max Jung, Adsaiyan Vasan, Eric Schreber und Aathithan Vasan.

Mit einem Vize-Pfalz-Titel startete Aathithan Vasan in 7,34 Sek. über 60 m der MU20 in die Saison. Ebenfalls auf Platz 2 überquerte Eric Schreber nach 400 m der MU20 in guten 53,06 Sek. die Ziellinie. Jan Wegmann konnte im Kugelstoßen der M15 mit veränderter Technik noch nicht wieder an sein gutes Niveau aus 2017 anknüpfen und landete mit 12,19 m auf Platz 2. Marie Heß zeigte auf den 800 m der W14 ein kuragiertes Rennen, steigerte sich auf eine neue Bestleistung von 2:42,53 Min. und ging ebenfalls als 2. ins Ziel. Auf den zweiten Platz waren auch die LCO-Kugelstoßer programmiert. Fynn Jung zeigte einen guten Wettkampf mit einer stabilen Serie im Kugel der MU18, steigerte seine Bestweite auf 13,17 m, was auch die Quali für die Süddeutschen Hallenmeisterschaften bedeutet. Auch Jonas Zimmermann (M13) konnte seine Leistung im Kugel deutlich verbessern. Mit 8,35 m belegte auch er den 2. Platz.

Max Jung blieb im Weitsprung mit 5,70 m etwas unter seinen Möglichkeiten und belegte in der MU20 den 3. Platz. Die gleiche Platzierung erreichten auch Luisa Weigel mit 4,51 m im Weitsprung der WU20 und David Mees über 60 m Hürden der MU18 in 9,52 Sek.

Als Senior startete Peter Klein über 200 m der Männer. Er erreichte das Ziel in guten 27,71 Sek. und ist damit auf gutem Weg in eine hoffentlich verletzungsfreie Saison. [el]

Christian mit Frau Elena beim Silvester Crosslauf.

Silvesterläufe in Schifferstadt und Bad Kreuznach

 

Bei der letzten Laufveranstaltung im Jahr 2017 in Schiffstadt waren fünf LCO-Athleten am Start.

 

Beim Schülerlauf über 1000m erzielte Lea Braun WKU 10 mit 4:22min den 2. Platz.

Den 1. Platz in der MJU14 über 5 km belegte Gabriel Kirchmer mit 19:56 min.

Papa Michael benötigte über die gleiche Strecke 21:36 min und Stefan Hänsel 22:29min.

Steven Saliniewicz erreichte über 10 km nach 45:44min das Ziel.

 

Dr. Christian Sternfeld startete als einziger LCO Läufer beim Silvester Crosslauf in Bad Kreuznach.

Christian absolvierte die hügelige 10km Strecke in 41:15 min und belegte in der Altersklasse M30 Platz 3.

AKTUELLES

LCO

Winterprogramm

- zum Trainingsplan -

 

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LCO Edenkoben