Aus dem Vereinsleben

Wir haben eine Kraftstation!

 

Seit heute steht uns eine Kraftstation zur Verfügung. Die Kraftstation sowie andere Geräte befinden sich in einer der Garagen, die nun zum „Kraftraum“ umfunktioniert wurde. Damit kann noch gezielter ein Kraft- und Muskelaufbautraining fast auf Studio-Niveau durchgeführt werden. Das Gerät kann von Anfänger wie  auch von Fortgeschrittenen benutzt werden.

Die Station wurde uns von unserem Sportfreund Alfons Blumenstiel überlassen. Dafür gebührt ihm ein mehr als großes Dankeschön.

LCO Edenkoben

TV Lauffen und LCO Edenkoben trafen sich zum 55. Mal.

 

Das 55. Treffen zwischen den Leichtathleten des TV Lauffen/Neckar und dem LCO Edenkoben fand in diesem Jahr in Edenkoben statt. Nach einer Besichtigung der neuen, blauen Laufbahn im Weinstraßenstadion, an deren Kosten sich übrigens auch die Lauffener mit einer großzügigen Spende beteiligt hatten, ging es in den St. Martiner Wald zur Besichtigung des alten Natobunkers. Wie von Fremdenführer Armin Kupper zu erfahren war, wurde diese Anlage in den Jahren 1964 bis 1972 erbaut und hat im Innern eine Verkehrsfläche von ca. 3000qm.Ein Erschließungsstollen  und ein Verkehrsstollen mit einer Baulänge von insgesamt über einem Kilometer bilden das Wegesystem in diesem Bau, der als Fernmeldebunker fungieren sollte. Wegen der sich ändernden weltweiten Sicherheitslage und neuen Fernmeldetechniken wurde der St. Martiner Bunker nie fertiggestellt und damit auch nie in Betrieb genommen. Nach dieser beeindruckenden Besichtigung ging es, teils zu Fuß, teils per Auto hoch zur Kropsburgschänke zum Mittagessen. Das nächste Ziel war dann ein Spaziergang rund ums Kloster und den Kräutergarten. Im Cafe Weyland ließ man noch einmal die Ereignisse des Tages Revue passieren. Wie üblich wurden alte Erinnerungen wachgerufen und auch an die Zukunft gedacht. Das nächste große Ziel ist das 60. Treffen. Zunächst jedoch geht es im kommenden Jahr an den Neckar um die 56. Begegnung zu feiern. [j.m]

Aktueller Stand der Stadionsanierung - 08.05.2022

43. Herrenwanderung des LCO Edenkoben

 

Am 15. und 16. Januar 2022 fand die  43. Herrenwanderung des LCO Edenkoben statt.

Die Corona-Pandemie beeinflusste leider auch dieses Ereignis. Durch die vielen Corona-Auflagen, die von der Gruppe konsequent eingehalten wurden, war die Wanderung etwas anders als in der Vergangenheit.

Das Tragen der Masken schon bei der Anreise mit der Bahn, die Kontrollen in den Gasthöfen und die „Sperrstunde“ in Baden-Württemberg ab 22.30 Uhr (die auch streng eingehalten wurde) begleiteten die Wanderer auf ihrer Tour an den Neckar.

Für die 16 Teilnehmer, die am Samstag starteten, ging es mit der Bahn nach Mosbach. Nach zwei Stunden Bahnfahrt und der Gepäckabgabe im Hotel-Gasthof Lamm startet der erste Wandertag. Es ging Richtung Westen und anschließend auf dem Neckarsteig zurück nach Mosbach. Ca. 18 km wurde absolviert. Anschließend gab einen schönen Ausklang  des Tages, der von der Sperrstunde beendet wurde. Am zweiten Tag ging es nach Haßmersheim, wo auch die Mittagspause gemacht wurde.

Mit der Bahn ging es dann zurück nach Edenkoben, wo die Gruppe gegen 18.00 Uhr wohlbehalten ankam. [hv]

Jahresabschluss der U10 und U12

 

Ein paar Impressionen der Jahresabschlussfeier unserer U10 und U12!

Frohe Weihnachten!

LCO Edenkoben: 3. Platz im Vereinswettbewerb des Deutschen Sportabzeichens 2020 in der Pfalz

 

Wieder einmal erfolgreich war der LCO Edenkoben im Vereinswettbewerb des Deutschen Sportabzeichens 2020 in der Pfalz. In der Wertungsgruppe 3, das sind die Vereine mit 601 bis 900 Mitgliedern, erreichte der LCO einen hervorragenden dritten Platz.

Vor dem LCO rangierten in dieser Klasse in der Pfalz nur noch die Turn- und Sportgemeinde Neustadt und der Turnverein Schwegenheim.

Die Ehrung erfolgte am 11. Oktober 2021 auf der Schul- und Vereinssportanlage in Edenkoben während des Trainings der Sportabzeichengruppe des LCO. Sie wurde in Anwesenheit der 1. Beigeordneten der Stadt Edenkoben, Helga Vogelgesang, durch die im Landkreis Südliche Weinstraße verantwortliche Sportabzeichen-Beauftragte des Sportbundes Pfalz, Susanne Schwarz vorgenommen. Neben einer Urkunde und einem kleinen Sachpräsent erhielt der LCO vom Sportbund eine Preis in Höhe von 200 Euro.

Insgesamt 111 Sportlerinnen und Sportler in allen Altersklassen absolvierten in 2020 beim LCO Edenkoben die Sportabzeichen-Prüfung. Sie setzten damit auch ein kleines, positives Zeichen in einem für den Sport sehr schwierigen Corona-Jahr.

Ziel des LCO Edenkoben für 2021 ist es auch wieder, im Vereinswettbewerb des Sportbundes in der Pfalz ganz weit vorne dabei zu sein.

Text und Bild: LCO Edenkoben

Die Sanierungsarbeiten im Weinstraßenstadion beginnen  -  endlich!

 

Nach dem im Februar bereits erste, für die Stadionsanierung erforderlich Vorarbeiten (z. B. die Beseitigung der Banden oder der zwingend notwendige Gehölzrückschnitt) erfolgten, ist seit dem 11. Mai das Bauunternehmen vor Ort tätig, das für die gesamten Sanierungsarbeiten im Stadion verantwortlich ist. Es handelt sich um die STRABAG AG aus Köln, die den Zuschlag zur Ausführung der Arbeiten erhielt. Zunächst wurde die von der Luitpoldstraße zum Stadion führende Zuwegung im Bereich der Brücke über den Riedgraben verstärkt. Über diesen Weg soll der gesamte Baustellen-LKW-Verkehr laufen. Der Weg selbst ist für alle anderen Nutzer gesperrt.

Ab 17. Mai sollen dann die eigentlichen Arbeiten im Stadion beginnen. Hierüber und den Baufortschritt werden wir auf der LCO-Homepage im wieder einmal berichten.

Sehr erfreulich für uns ist, dass nach dem Bauzeitenplan des Unternehmens die Arbeiten an diesem ca. 1,2 Mio. Euro Vorhaben noch im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein sollen.

Nach rund 35 Jahren hätten wir dann eine umfassend sanierte Kunststoffbahn  -  in blau!

Wir freuen uns darauf  -  schon jetzt. Denn dann gehören wir dazu: Berlin, Braunschweig, Edenkoben (und zugegebenermaßen natürlich auch noch einige andere Orte und Vereine).

Rietburg-Berglauf soll stattfinden

 

Auch in diesem Jahr musste das Leichtathletik-Seniorensportfest Ende Mai Corona bedingt abgesagt werden. Der LCO Edenkoben will aber die zweite, größere Veranstaltung, die in diesem Jahr geplant ist, noch durchführen.

Der Rietburg-Berglauf soll am 11. September 2021 stattfinden. Es wäre dann der 26. Rietburg-Berglauf.

Ob der Lauf tatsächlich stattfinden kann, hängt von der Corona-Pandemie ab. Hier sind derzeit doch einige positive Entwicklungen erkennbar, die eine Durchführung möglich machen könnten.

Auf jeden Fall werden im organisatorischen Bereich (z. B. bei den Anmeldungen oder bei den Siegerehrungen) Änderungen gegenüber dem bisherigen Ablauf notwendig werden. Der LCO wird hierüber auf seiner Homepage möglichst zeitnah informieren.

Anfang Juli will der LCO Edenkoben eine endgültige Entscheidung treffen, ob der Berglauf 2021 stattfindet wird.

Text: LCO Edenkoben

LCO Edenkoben: erneute Absage des Seniorensportfestes

 

Auch in diesem Jahr muss das Seniorensportfest des LCO Edenkoben erneut wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Die Absage erfolgt in Abstimmung mit dem LVP.

Am Pfingstsamstag (22. Mai 2021) hätte das 42. Leichtathletik-Seniorensportfest im Weinstraßenstadion in Edenkoben stattfinden sollen. Nach dem das Sportfest im letzten Jahr bereits wegen Corona abgesagt werden musste, ist auch in diesem Jahr eine Durchführung nicht möglich.

Da die Gesundheit der Athletinnen und Athleten, der zahlreichen Helferinnen und Helfer und der Zuschauer vorgeht, war eine andere Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr unser Sportfest in einem dann umfassend sanierten Stadion mit neuer Laufbahn ausrichten können. Der LCO Edenkoben freut sich darauf.“, so der Verein.

Text: LCO Edenkoben

Online-LCO-Plaudereien

 

Corona macht Treffen im Verein nahezu unmöglich. Als Alternative hat der LCO Edenkoben LCO-Plaudereien eingeführt, die Online angeboten werden.

In unregelmäßigen Abständen sollen solche virtuellen Treffen angeboten werden, in denen der Verein über aktuelle Themen informieren will.

In loser Runde können sich LCO`ler Online unterhalten, diskutieren und Vereinsthemen besprechen.

Ein erstes virtuelles Treffen fand mit fast 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Freitag, den 19.03.2021 statt. Rund 3 Stunden wurde über den bevorstehenden Stadionausbau, einen Sommertrainingsplan, der an die Corona-Verhältnisse angepasst erstellt wird, Sportabzeichen und andere Vereinsaktivitäten gesprochen.

Ein kurzweiliger Film über die Aktivitäten 2020, die durch Corona erheblich eingeschränkt waren, wurde am Anfang des Treffens präsentiert. Am Ende des offiziellen Teils konnte man sich in verschiedene virtuelle „Räume“ verzweigen und in kleiner Runde die Gespräche fortsetzen.

Die positive Bilanz des Treffens wurde nur dadurch getrübt, dass eine Verköstigung online (noch?!) nicht möglich ist. Für Essen und Trinken musste jeder selbst sorgen.

Text und Bild: LCO Edenkoben

Mitglieder-Informationen

 

Liebe Freunde,

Corona schränkt nach wie vor das Vereinsleben ein. Training, Sitzungen oder sich einfach nur mal treffen sind nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen möglich. Deshalb wollen wir Euch zumindest online auf dem Laufenden halten und über das Vereinsgeschehen und Ereignisse im Umfeld des Vereins informieren. Dies geschieht mit diesen „Mitglieder-Informationen“, die in unregelmäßigen Abständen (immer dann, wenn es etwas zu berichten gibt) veröffentlicht werden sollen.

 

Mitgliedsbeiträge

Wie in den letzten Jahren werden im Februar die Mitgliedsbeiträge durch den Verein eingezogen.

Dies geschieht, obwohl Corona bedingt das Vereinsangebot des LCO im letzten Jahr stark eingeschränkt war. Auch in diesem Jahr wird die Corona-Pandemie noch eine ganze Zeit unser Wegbegleiter sein und zu einem eingeschränkten Trainingsangebot führen  -  zwangsläufig.

Der LCO ist, wie nahezu alle Amateursportvereine, auf Eure Mitgliedsbeiträge angewiesen. Diese Beiträge werden investiert, in Sportgeräte und in unsere Trainingsarbeit. Das wird auch in Zukunft der Fall sein.

Einige Vereine haben überlegt, die Beiträge wegen Corona zu reduzieren. Eine solche Reduzierung ist formal schwierig (z. B. Beschluss der Mitgliederversammlung) und organisatorisch aufwändig sowie durch die Vorgaben des Sportbundes nicht zulässig (wir verlangen den vom Sportbund vorgegebenen Mindestbeitrag, der nicht abgesenkt werden darf). Deswegen haben wir davon Abstand genommen.

Der LCO wird, so schnell es Corona und die damit verbundenen Einschränkungen erlauben, wieder einen normalen Trainingsbetrieb anbieten  -  wir freuen uns alle darauf!

 

Sommer-Trainingsplan

Corona und (noch) kein Ende. Wir wissen nicht, wie lange wir noch mit den Corona bedingten Einschränkungen leben müssen, die unseren normalen Trainingsbetrieb derzeit nahezu unmöglich machen.

Trotzdem wird der Verein ein Sommer-Trainingsprogramm aufstellen.

Das Aufstellen unseres Sommer-Programms wird zusätzlich erschwert durch den Stadionausbau, der jetzt endlich beginnen wird. Ende März/Anfang April soll es losgehen.

Wir erstellen das Sommerprogramm, um uns eine Orientierung zu geben und kommunizieren dies auf der Homepage.

In Kürze gibt es deswegen ein Treffen unserer Übungsleiterinnen und Übungsleiter (digital im Rahmen einer Video-Konferenz), um abzustimmen, wer, wann, wie und was angeboten werden kann.

 

Stadionsanierung

Die Stadionsanierung soll Ende März / Anfang April beginnen – endlich. Vorarbeiten sind schon zu erkennen (Gehölzrückschnitt, Abbau der Bande usw.).

Das Stadion soll eine blaue Laufbahn erhalten. Wir hoffen, dass diese blaue Laufbahn ein (kleines) Signal ist, um unsere so schöne Sportart noch etwas attraktiver zu machen, auch wenn das „nur“ optisch ist. Wenn man mit unseren jüngeren Athletinnen und Athleten spricht, dann sind die ganz „heiß“ auf die blaue Laufbahn (das gilt auch für viele Ältere).

 

Als Bild beigefügt sind zwei Muster, hellblau und dunkelblau. Das muss man sich nun auf das Stadionoval übertragen. Dann sieht das schon richtig gut aus. Beigefügt ist ein Bild mit einem Stadion mit dunkelblauer Laufbahn. So wird unsere Stadionlaufbahn aussehen!

Eine blaue Laufbahn kostet mehr. Hier wollen wir als Verein die Stadt unterstützen. Wie das aussehen könnte, darüber wollen wir uns im LCO-Ausschuss in nächster Zeit Gedanken machen. Wir würden uns über Ideen unserer Mitglieder hierzu natürlich auch sehr freuen.

Die Stadionsanierung wird – leider – unseren schon durch Corona eingeschränkten Trainingsbetrieb in 2021 beeinträchtigen. Die Bauzeit wird 6 bis 8 Monate betragen. Das heißt für uns, dass wir auf die Schul- und Vereinssportanlagen ausweichen oder übergangsweise auf ein anderes Stadion zurückgreifen müssen. Maikammer wäre grundsätzlich bereit uns Trainingszeiten für die Sommersaison zur Verfügung zu stellen.

Da die Garagen versetzt werden müssen, ist es erforderlich, diese bis Ende März zu räumen. Hier werden an ein oder zwei Samstagen Helfer/innen gebraucht. Die Termine zum Ausräumen der Garagen werden auf der Homepage und per Mail bekanntgegeben. Schon jetzt ein Dankeschön an die Helfer/innen.

Freuen wir uns auf die Zukunft und auf das sanierte, blaue Weinstraßenstadion, das uns ab 2022 zur Verfügung steht. 

Mitgliederversammlung

Unsere jährliche Mitgliederversammlung fand in der Vergangenheit in der Regel im Februar/März statt. Eine solche Veranstaltung ist momentan nicht möglich. Eine Online-Veranstaltung wollen wir nicht durchführen, zumal in diesem Jahr turnusgemäß auch Wahlen anstehen.

Laut Satzung muss jährlich eine Mitgliederversammlung stattfinden. Daran will der LCO auch festhalten. Wir wollen zur Mitgliederversammlung im Herbst einladen. Es wäre schön, wenn viele dieses Angebot dann nutzen würden – auch wegen den Wahlen.

Allgemeine Informationen

 

Sportabzeichen sind da

Der Sportbund Pfalz hat uns die Sportabzeichen-Urkunden zugeschickt. Da zur Zeit keine Möglichkeit besteht, diese wie in den vergangenen Jahren üblich im Rahmen einer kleinen Feier den erfolgreichen Absolventen zu überreichen, können diese bei August Schimpf (Telefon: 06323 – 4373, E-Mail: august-schimpf@t-online.de) oder Heinz Vogelgesang (Telefon: 06323 –980048, E-Mail: sport1@lco-edenkoben.de) abgeholt werden. Wer noch etwas Geduld hat, kann auch gerne warten. Wenn wir wieder Sportabzeichen-Sport anbieten, dann kann / soll im Anschluss an eine Übungsstunde die Übergabe im Stadion erfolgen – bei gutem Wetter können wir das mit etwas Abstand hoffentlich machen.

Zoom ist da

Seit einigen Wochen verfügt der LCO mit „Zoom“ über ein Programm, über das wir jetzt über das Netz Online per Video miteinander kommunizieren können. Wir wollen das in nächster Zeit nutzen und virtuelle Stammtische wie auch eine größere Veranstaltung (als kleiner Ersatz für unseren Helfer- und Ehrungsabend) durchführen.

 

Nächste Termine

  • Virtuelles Treffen: voraussichtlich am Freitag, den 19.03.2021 um 19.00 Uhr (an diesem Tag sollte ursprünglich unsere Mitgliederversammlung stattfinden).
  • Virtueller Stammtisch
  • Garagen räumen

Über diese Termine werden wir Euch über die Homepage und per Mail informieren.

  • Seniorensportfest: vom LVP wurde der 22.05.2021 (Pfingstsamstag) als Termin für das Seniorensportfest genannt. Da zu dem Zeitpunkt es Corona bedingt sehr schwierig sein dürfte, eine solche Veranstaltung durchzuführen, und wir kein eigenes Stadion haben werden, ist momentan davon auszugehen, dass das Seniorensportfest wohl ausfallen dürfte. Anfang April wollen wir das abschließend entscheiden.
  • Berglauf: dieser soll, wie üblich am 2. Wochenende im September (Samstag, den 11.09.2021) stattfinden. Hier hoffen wir, dass diese Veranstaltung möglich sein müsste; außerdem sind wir hier nicht auf die Stadionlaufbahn angewiesen.

 

LCO Edenkoben

Ausschusssitzung in Coronazeiten

 

Auch wenn viele sportliche Vereinstätigkeiten mit persönlichen Treffen seit einiger Zeit coronabedingt schon ausfallen müssen, heißt dies nicht, dass im Verein nichts geschieht.

Darum trifft sich der Ausschuss des LCO Edenkoben eben digital, um Pläne für eine Zeit zu schmieden, in der unser Sport wieder gemeinsam im Stadion möglich sein wird.

Zudem sind diverse Veranstaltungen in Planung - natürlich völlig coronakonform - lasst euch überraschen und bleibt gesund! 

Sportfreunde aus Lauffen zu Besuch beim LCO

 

Zum 53. Mal trafen sich jetzt die Sportfrfeunde aus Lauffen/Neckar und die Leichtathleten des LCO Edenkoben. Begonnen hatte die Partnerschaft 1969 mit leichtathletischen Vergleichskämpfen. Seit 1997 finden diese Begegnungen in Form von kleinen Wanderungen und Besichtigungen in und in der Umgebung der beiden Orte statt. In diesem Jahr war Lauffen wieder zu Gast in Edenkoben. Programmbedingt traf man sich in Maikammer am alten Römerweg zur Begrüßung mit traditionellem Sektempfang und kleinem Imbiss. Hier übrigens feierte man auch das 25-jährige Jubiläum. Verbandsbürgermeisterin Gabriele Flach, früher selbst als Leichtathletin des LCO bei einigen dieser Vergleichskämpfe dabei, ließ es sich nicht nehmen, die Teilnehmer(innen) recht herzlich zu begrüßen. Sie betonte unter anderem, dass es wohl in Deutschland nicht sehr viele Vereine geben wird, die auf eine derartig lange Freundschaft mit regelmäßigen Treffen blicken können. Nach weiteren Grußworten von Renate Wenninger und LCO-Vorstand Heinz Vogelgesang blieb Zeit für Gespräche und Erinnerungsaustausch. Dann hieß es hinauf zum Kalmitgipfel. Hier wartete Klima-Palatina-Chef Christian Müller mit beeindruckenden Zahlen und Fakten zum Klima und der Wetterstation auf dem Kalmitturm. Ein weiteres Highlight war der 360-Grad Rundblick, der sich dem Teilnehmern bot. Das hat man hier nicht alle Tage. Zum Mittagessen war man dann ich der Grillhütte St. Martin. Nach einer Runde Barfußpfad um den Stauweiher war das letzte Tagesziel das Cafe Hedwig in Edenkoben, wo sich Gelegenheit bot, den Tag mit vielen Gesprächen und Zukunftsplänen ausklingen zu lassen. [hv]

Gruppenbild am Werner-Kastner-Platz

LCO Edenkoben:

Sportabzeichen-Saison 2020 beginnt,

Bilanz und Ausblick

 

Seit wenigen Tagen hat beim LCO Edenkoben Sportabzeichen-Saison 2020 begonnen. Die Corona-Pandemie hat einen früheren Beginn nicht zugelassen.

Neben der Abnahme der Sportabzeichen-Disziplinen kann auch für den Erwerb des Sportabzeichens trainiert werden. Dabei geht es um die sportlichen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Zusätzlich ist ein Nachweis der Schwimmfertigkeit notwendig.

Trainiert wird unter fachkundiger Anleitung an jedem Montag (außer an Feiertagen) von 18.30 bis 20.00 Uhr im Weinstraßenstadion in Edenkoben. Gerne können an diesem Tag auch Nichtmitglieder zum Erwerb des Sportabzeichens ins Stadion kommen. Eine weitere Trainingsmöglichkeit für LCO´ler besteht Donnerstag beim Bahntraining des Lauftreffs und der Triathleten im Stadion (18.00 bis 20.00 Uhr).

Beim Training sind nach wie vor die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

 

Vor dem Sportabzeichen 2020 ist nach dem Sportabzeichen 2019.

2019 war für den LCO ein durchaus erfolgreiches Sportabzeichen-Jahr. Zwar reichte es in der Vereinswertung des Landessportbundes Pfalz diesmal nicht zu einem Podestplatz. Der LCO wurde in seiner Vereinskategorie Vierter, nachdem er in den 10 Jahren davor 7 mal Erster, zweimal Zweiter und einmal Dritter wurde.

Mit 114 absolvierten Sportabzeichen war es aber auch 2019 eine stattliche Zahl von Sportlerinnen und Sportler, die erfolgreich ihre Sportabzeichen-Prüfung ablegten.

Besonders erwähnenswert sind die Sportler, die schon viele Male stolzer Sportabzeichen-Träger sind (das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter). Das sind Helmut Buchert (38 mal), Erhard Keller (44 mal) und die beiden Spitzenreiter: Jürgen Meyer und August Schimpf, die jeweils zum 50. Mal das Sportabzeichen erworben haben. August Schimpf und Erhard Keller waren mit über 80 Jahren die ältesten Teilnehmer.

Die Liste aller Sportabzeichen-Absolventen 2019 ist auf der Homepage des LCO Edenkoben abrufbar.

 

Text und Bild: LCO Edenkoben

Homepage Sportabzeichen2020.pdf
PDF-Dokument [202.7 KB]

LCO-Helfer- und Ehrungsabend 2020

 

Zu einem stimmungsvollen Helfer- und Ehrungsabend konnte der LCO-Vorsitzende Heinz Vogelgesang rund 80 LCO-Mitglieder am 01. Februar 2020 im Saal des Weinkontors Edenkoben begrüßen. Mit dabei waren als Ehrengäste Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und die Edenkobener Weinprinzessin Jeanne I.

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Mitgliedern, die seit 50 Jahren dem LCO die Treue gehalten haben. Von Jeanne I., Stadtbürgermeister Lintz und dem LCO-Vorsitzenden wurden geehrte:

Doris und Traugott Jung, Ute und Klaus Borkowski und Inge Hormuth. Die Fünf erhielten neben einem Weinpräsent die LCO-Ehrenmitgliedschaft.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im LCO wurden mit der silberne Anstecknadel geehrt: Gertrud und Manfred Lieblang, Gertrud Schimpf, Reiner Krapp und Heiko Beyer.

Bei der anschließenden Sportlerehrung wurden die Seniorenvereinsmeister ausgezeichnet. Es wurden Urkunden und Pokale überreicht an: Michael Kirchmer (Senioren m/w 40 – 49), Joachim Maffenbeier (Senioren m/w 50 – 59), Peter Klein (Senioren m/w 60 – 69), Helmut Herrgen (Senioren m/w 70 – 79) und Erhard Keller (Senioren m/w 80 – 89).

Besonders gedankt wurde darüber hinaus allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie allen Helferinnen und Helfern des Wirtschaftsdienstes.

Aufgelockert wurde der Abend durch einen von Peter Klein produzierten Film, der das sportliche und gesellige LCO-Jahr 2020 zeigte, hinterlegt mit Ausschnitten und Bildern von Rudolf Münz aus den 70er Jahren.

Text und Bilder: LCO Edenkoben

42. Herrenwanderung des LCO Edenkoben

 

Am 18. und 19. Januar 2020 fand die  42. Herrenwanderung des LCO Edenkoben statt.

32 Wanderer, die größte Teilnehmerzahl seit 12 Jahren, machten sich auf den Weg - mit Rucksack, einem kleine „Köfferchen“ für die notwendigsten Männersachen und viel guter Laune.

 

Mit dem Zug ging es am Samstagmorgen von Edenkoben nach Kaiserslautern-Hohenecken. Nach einem kurzen Abstecher in die Unterkunft, das Hotel und Restaurant Burgschänke, dort wurde das Köfferchen abgestellt, startete die 2-Tagestour durch den Pfälzer Wald. Die Strecke führte von Hohenecken nach Westen bis fast auf Höhe von Bann. Von dort aus ging es am Gelterswoog vorbei zurück nach Hohenecken. Mit einem gemeinsamen Abendessen und einem geselligen Abend endete der erste Tag. Am zweiten Tag ging es  Rüber Breitenau nach Stelzenberg, wo im Sportheim des TV Stelzenberg das Mittagessen zu sich genommen wurde. Gegen 15.30 Uhr wurde wieder  Hohenecken erreicht. Mit der Bahn ging es anschließend zurück nach Edenkoben. In guter Laune, aber nach zwei Etappen mit ca. 18 und 17 km auch müde wurde gegen 17.00 Uhr Edenkoben erreicht.

 

Alle waren sich einig, 2021 geht es weiter – mit der 43. LCO-Herrenwanderung.

Der LCO Edenkoben bei Antenne Landau

 

Der 1. Vorsitzende, Heinz Vogelgesang, und Mitglied erster Stunde, August Schimpf, beim Radiointerview von Antenne Landau:

Um aktuell zu bleiben findet ihr hier auf dieser Seite immer die Artikel des aktuellen und des vergangenen Kalenderjahres.

Die Artikel und Meldungen aus den letzten Jahren findet ihr in unserem News & Presse Archiv als PDF Datei zum Herunterladen: 

AKTUELLES

LCO

Sportangebot

Winter 2022/2023

-Sportangebot -

TERMINE

Besucher:

Druckversion | Sitemap
© LCO Edenkoben